Korrekturen – Revisionen – Rekonstruktionen – Wiederherstellungen

Nach Unfällen, Verletzungen und Operationen an der Hand kann es zu Fehlheilungen und Fehlstellungen kommen. Aufgabe von sogenannten Revisionen, Rekonstruktionen und Korrektur-Operationen ist es, möglichst den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.

Achsfehler

Vor allem Knochenbrüche im Mittelhandbereich können zu einer veränderten Achse der Finger führen, was für das Zusammenspiel der Finger, v.a. beim Faustschluss kathastrophale Folgen haben kann.

Hier findet sich ein Achsfehler des Ringfingers nach Mittelhandbruch. Es kommt zu einem unangenehmen Unterkreuzen und Überkreuzen des Ringfingers mit dem Kleinfinger, was vor allem beim Faustschluss (Bild rechts) sehr stört.

An feinmotorische Tätigkeiten oder an das Spielen eines Instrumentes ist hiermit nicht zu denken…

Das rechte Foto täuscht einen Fehler des Kleinfingers vor. Bei der dynamischen Bewegungs-Analyse offenbart sich allerdings der Ringfinger als “Übeltäter”.

THERAPIE

Der betroffene Mittelhandknochen wurde durchtrennt, gedreht und mit einer Platte in veränderter Position stabilisiert.

Bereits kurz nach der Operation wurde bei noch liegendem Verband mit Übungen begonnen. Die Bilder unten zeigen nach 6 Wochen eine gute
Narbenheilung und eine normalisierte Stellung der Finger mit bereits guter Kraftentfaltung.